+41 71 54 44 721

Technische Servicehotline

AeroDR Auto-Stitching System

AeroDR Auto-Stitching System

EIN AUTO-STITCHING SYSTEM REVOLUTIONIERT RÖNTGENRÄUME


Das AeroDR Auto-Stitching-System ist einzigartig. Es arbeitet mit dem AeroDR Wireless Flat Panel Detektor und kann in jede bestehende Röntgenanlage integriert werden. Durch die automatische Detektion des Aufnahmebereichs, die automatische Führung des Detektors und der speziellen beweglichen Blende reduziert sich die Aufnahmezeit erheblich und somit auch die Stillhaltezeit des Patienten.


AERODR AUTO-STITCHING SYSTEM

Im Allgemeinen verlangt ein DR-Stitching-Prozess das Stillstehen des Patienten für eine nicht unerhebliche Zeit. Der Einsatz des AeroDR Auto-Stitching Systems ermöglicht es nun diese wesentlich zu verkürzen. Dies aufgrund der automatischen Positionierung des Detektors in Verbindung mit einer speziellen Blendentechnologie.


EINFACHE UND SCHNELLE BESTIMMUNG DES ZU UNTERSUCHENDEN BEREICHES

Durch eine sich bewegende Blende wird mit Licht das Untersuchungsfeld beleuchtet und die untere und obere Abgrenzung bestimmt. Hierüber berechnet das System die Anzahl der anzufertigen Aufnahmen und deren Position, dies alles in nur 5 Sekunden. Der Zeitbedarf zur Bestimmung des zu untersuchenden Bereiches ist somit wesentlich kürzer als in allen sich derzeit sich im Einsatz befindlichen DR-Stiching-Systemen mit Automatic-Positioning. Dieses einzigartige neue System von Konica Minolta reduziert drastisch die benötigte Zeit für die gesamte Untersuchung und führt so für den untersuchenden Arzt zu einem wesentlich verbessertem Workflow.


STITCHING PROZESS MIT AERO AUTO-STITCHING SYSTEM

Während des Auto-Stitching – Prozesses wird die Ausrichtung des Panels (FPD) und des Röntgenstrahls über den speziellen Blendenmechanismus für jede Untersuchung automatisch vorgenommen. Der Röntgenstrahler bleibt während der gesamten Untersuchung fest fixiert in einer Position. Die erstellten Aufnahmen werden unmittelbar nach Erstellung automatisch zur Control-Station CS-7 weitergeleitet, in der Reihenfolge, wie sie angefertigt wurden. Nach Abschluss der letzten Belichtung erscheint das fertig zusammengefügte Bild nach ca. 18 Sekunden oder weniger auf dem Display der Control-Station.



FLEXIBEL EINSETZBAR

Der AeroDR Flatpanel-Detektor (FPD) kann flexibel und problemlos auch in mehreren Untersuchungsräumen in allen herkömmlichen Rasterwandgeräten, Buckytischen, wie auch im Konica Minolta Auto-Stiching System eingesetzt werden. Sobald dieses durch kurzes Einsetzen in eine Ladeschale oder über Kabel im Röntgengerät des gewünschten Untersuchungsraumes registriert worden ist, ist es dort sofort einsatzbereit.



                                 (Dauer 2:06 sec)


Weiter zu Controlstation CS-7