+41 71 54 44 721

Technische Servicehotline

Vorteile

Vorteile


Robust, modular, vielseitig

Die OP-Tisch-Platte ist in 5 (OPT 30/1 A) bzw. 6 (OPT 30/1 B) strahlendurchlässige, verstellbare Bereiche unterteilt. Die abnehmbaren, strahlendurchlässigen und antistatischen Polster ermöglichen eine sehr gute hygienische Handhabung. 

Ausgestattet mit Standardnormschienen, 25x10 mm, für die Adaptierung von disziplinspezifi schem Zubehör wie beispielsweise:

  • Neigbare und abnehmbare Kopfplatte.
  • Neigbare Rückenplatte mit integriertem Nierenlift. (OPT 30/1 B)
  • Beckensegment
  • Zweiteilige, separat neigbare, spreizbare und abnehmbare Beinplatte.


Mobil und dabei extrem stabil

Der neue OP-Tisch OPT 30/1 lässt sich mit 4 großen Lenkrollen in jeder Situation komfortabel manövrieren. Auf Wunsch ist eine 5. Rolle mit schnellem und praktischem Hub-/Senksystem über eine innovative Fußbedienung verfügbar.

Während der chirurgischen Eingriffe steht der Tisch auf 4 mechanisch ausfahrbaren Stempeln absolut sicher.


Nutzerinterface

Das Display an der Tischbasis informiert mit Leuchtanzeigen über den Batteriestatus und die einwandfreie Datenübertragung. Das integrierte Bedienfeld steuert sämtliche elektromotorischen Abläufe.


Bediensysteme

Die elektrischen Funktionen erfolgen voneinander unabhängig über:

  • Säulenintegriertes Nutzerinterface (Standardausstattung).
  • IR-Fernbedienung (optional).
  • Kabeltastatur (optional).
  • Fußbedienung mit 2 oder 3 Funktionen (optional).


Integration

Ein auf Wunsch verfügbares System sorgt für die Kompatibilität von OPT 30/1 mit jedem integrierten OP-System weltweit führender Hersteller.


Notbediensystem

Durch ein externes System können die Bewegungsfunktionen des OP-Tisches im Notfall manuell ausgeführt werden.


Weiter zu Anwendungen.