+41 71 54 44 721

Technische Servicehotline

Max 3

Max 3

die spitzenklasse




Sie wünschen sich einen optimalen Workflow und zufriedene Mitarbeiter?


Mit der neuen Generation der MRT-Kontrastmittelinjektoren von ulrich medical® ist das keine Wunschvorstellung mehr.

Easy-Click-Kassette einlegen, Abdeckung schließen, Patien­tenschlauch anschließen, Medienbehälter aufsetzen – schon ist alles für die erste Injektion vorbereitet!

Für jede weitere Injektion muss nun lediglich der Patienten­schlauch gewechselt werden – die Easy-Click-Kassette kann für 24 Stunden und beliebig viele Injektionen im Injektor verbleiben.

Die drei Mediensteckplätze ermöglichen das selektive Anwählen eines zweiten Kontrastmittels. Die Funktion des wechselseitigen Umschaltens bei zwei iden­tischen Kontrastmitteln erleichtert zudem die Arbeitsabläufe.


 



Sie möchten Kosten sparen?


Da die Injektion direkt aus den Original-Medienbehältern erfolgt, sind die Verwendung von Großgebinden und damit verbundene Kosteneinsparungen möglich.

Sind bei beiden Steckplätzen zwei identische Kontrast­mittel aufgesteckt, schaltet das Gerät automatisch auf die zweite Kontrastmittelflasche um sobald die erste leer ist. Damit ist ein optimales Kontrastmittel-Management gewährleistet.

Mit Max 3 reduzieren Sie außerdem Ihre Kosten für Verbrauchsmaterial, da pro Patient lediglich der Patienten­schlauch gewechselt werden muss.

 



Sie wollen Hygiene und Sicherheit auf höchstem Niveau?


Max 3 setzt neue Maßstäbe in puncto Hygiene. Der inno­vative SafeConnect bietet optimalen Berührschutz an der Verbindung von Patientenschlauch und Easy-Click-Kassette.

Da die Injektion direkt aus den Original-Medienbehältern erfolgt, werden diese nur einmal angestochen. So ist stets ein geschlossenes System gegeben.

Zusammen mit der zulassungsgemäßen Verwendung der Easy-Click-Kassette von bis zu 24 Stunden sind Sie dabei immer auf der sicheren Seite.

Die Sicherheit Ihrer Patienten hat bei uns oberste Priorität: Die einzigartige patientenseitige Luftüberwachung schützt zuverlässig vor kritischen Luftinjektionen.


Weiter zu Max 2